logo

SOCIAL MARKETING

„NICHT WER DU BIST – WER DU SEIN KÖNNTEST, ist der entscheidende Faktor“, Michael Bauer, Geschäftsführer katapult.

Warum sollte dieses Gestaltungsfeld der „großen Sehnsucht“ nur den Konsumtreibern überlassen werden?  „Etwas aus uns zu machen“ treibt die Menschheit seit jeher an.

Nach der „Selbstverwirklichung“ steht an zweiter Stelle der menschlichen Werteskala das „Ansehen in der Gesellschaft“. Gesellschaften orientieren sich an ihren kultivierten Werten und Normen. Wir verhalten uns auch gerne so, wie es unseren Milieus entspricht – das kommt dort gut an und Anerkennung von außen ist uns extrem wichtig. Die Verheißung in der sozialen Stufenleiter ein Treppchen nach oben zu gelangen, setzt enorme Energien bei uns Menschen frei. Dabei geht es auch auf dieser Ebene um die Überlegenheit des Individuums im Vergleich zu anderen:

Bin ich noch „oldstyle“ oder „one of the 21.Century“?

„What´s in for me“, sollte jede Positionierung, jede Kampagne und Maßnahme eines gesellschaftlichen Vorhabens innerhalb der SDG (Sustainable Development Goals) klar beantworten können und diese zu einem begehrenswerte Gut stilisieren.

Lower barriers, increase Benefits

Die klassischen SDG sind der konsumgetriebenen Marketingbeeinflussung zumeist gegenläufig. Innovatoren des unumkehrbaren Megatrends Nachhaltigkeit sind meist stark intrinsisch motiviert und bewegen sich gegen den Strom des Mainstreams. Social Marketing umsorgt daher diese First Movers als auch die Early Adaptors mit niederschwelligen Angeboten und einer wiederholten Bestätigungs- und Belohnungssystematik. Social Marketing ist deutlich mehr als das pure Übertragen klassischer Marketingmethoden auf pro-soziale Verhaltensänderung.

Wie tickt die Majority?

Die herausfordernde Kunst: Wie springt der Funke der Erneuerung auf die Early Majority über, die weit weniger intrinsisch getrieben ist? Welche Botschaft bewegt meine Zielgruppe? Welche Ebenen sollen angesprochen werden?

Katapult ist Übersetzer in diesem Prozess, damit aus gesellschaftlich gewünschtem Handeln, erstrebenswerte (persönliche) Ziele werden und ein begehrenswerter Pfad der Anreize, Verlockungen und Anerkennung entstehen kann.

„Katapult entwickelt einen eigenen Strom – allenfalls flussaufwärts.“

 

 

 

 



Kommentare sind geschlossen.