logo

SO SCHNELL TICKT DIE C02-UHR

Wieviel Zeit haben wir noch? Die CO2-Uhr des MCC veranschaulicht, wieviel CO2 in die Atmosphäre abgegeben werden darf, um die globale Erwärmung auf maximal 1,5°C beziehungsweise 2°C zu begrenzen.

Klicken Sie das 2°C- oder 1,5°C-Szenario bzw. die höchste, mittlere oder niedrigste Schätzung, um dieses Ziel zu erreichen. (Für das 1,5°C-Szenario ist die mittlere Schätzung gerade abgelaufen und damit im roten Bereich.)

Nach dem relevanten Zeitpunkt ist von einem Tag auf den anderen der CO2-Ausstoß der Menschheit schlagartig auf 0-Tonnen Treibhausgase zu reduzieren! Das bedeutet, dass wir bei einem 2°C-Szenario noch 8 Jahre (niedrige Schätzung) bzw. noch 17 Jahre (mittlere Schätzung) unverändert viel Treibhausgase (rund 40 Giga-Tonnen jährlich) in die Atmosphäre pusten können oder doch schon heute mit einer drastischen Reduktion beginnen.

Hinweis: Die Zahlen basieren auf dem jüngsten Sachstandsbericht (AR5) des Weltklimarates IPCC. Es ist sehr wahrscheinlich, dass diese Zahlen nach der Veröffentlichung des IPCC-Spezialberichts zu 1,5 Grad ein Update erfahren. Dies wird dann hier entsprechend berücksichtigt werden.

Sollte die Animation nicht gut lesbar dargestellt werden (z.B kleine Bildschirme von Smartphones), benützen Sie den folgenden Link: MCC-C02-Uhr

Das MCC (Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change) wurde 2012 von der Stiftung Mercator und dem Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) gegründet.

 

Mit diesem HTML-Code kann die C02-Uhr in jede Homepage integriert werden. (Der HTML-Code wurde vom MCC bereitgestellt):

<iframe src=“https://www.mcc-berlin.net/fileadmin/data/clock/carbon_clock.htm“ width=“800″ height=“360px“></iframe>

Für WordPress-Anwender: bei der Blogerstellung für die Eingabe eines HTML-Codes auf den Reiter „Text“ gehen.


Kommentare sind geschlossen.